Allgemeine Geschäftsbedingungen

Painting Partys, Kirstin Baldwin und Jeanette Linkenbach (im Folgenden Painting Party GbR genannt)  bietet Malevents in Frankfurt und Köln (Painting Partys) für alle Interessentengruppen an. Unter Anleitung von ausgebildeten Künstlern, werden verschiedene vorher auf dieser Website ausgewählte Motive gemalt. Dauer und Teilnehmerzahlen der einzelnen Veranstaltungen können variieren. Im Allgemeinen beträgt sie zwischen 2 und 4 Stunden. Die Anzahl der Teilnehmer des Malevents liegt zwischen 4 und 36 Personen bei öffentlichen Painting Partys je nach Studio.
Painting PartysGbR betreibt im Internet die Website www.paintingpartys.de, über die die Buchungen für die Malevents im Ehrenfelder Studio, Venloer Starsse 440 in Köln oder Ginnheimer Landstraße 109 A, 60431 Frankfurt online durchgeführt werden können.
Der Vertrag kommt mit Painting Partys GbR zustande. Mit der Buchung der Teilnahme an einem Event gelten die folgenden Bedingungen als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich vereinbart werden.

§ 1. Vertragsschluss

  1. Der Vertrag über den Kauf einer Teilnahme an einem Malevent kommt mit Painting Partys GbR und dem Kunde, welcher die Teilnahme bucht, zustande.
  2. Die Darstellung des Angebotes auf der Website von Painting Party GbR stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes. Das Angebot ist unverbindlich und gilt vorbehaltlich der Verfügbarkeit.
  3. Ein rechtsverbindliches Angebot für einen Vertragsabschluss gibt der Kunde ab, wenn er den Bestellprozess unter Einfügen der dort verlangten Angaben durchlaufen hat und nach der Information “Jetzt kaufen” den Button „PAYPAL“ geklickt hat.
  4. Durch Übersendung der Rechnung, an den Kunden per E-Mail oder per Post, erklärt Painting Party GbR die Annahme des Angebotes des Kunden. Der Kunde hat sicherzustellen, das die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend und (etwa im Hinblick auf SPAM-Filter) hinreichend konfiguriert ist und über ausreichenden freien Speicherplatz verfügt.

§ 2. Leistungen und Rechte von Painting Partys

  1. Zu der Veranstaltung hat der Kunde die Wahl entweder einen Ausdruck seiner Buchung oder ein Ausweisdokument mitzubringen. Painting Partys wird vor Beginn des Malevents die Buchungen einsehen oder die Namen der Teilnehmer abgleichen.
  2. Painting Partys ist berechtigt einseitig vom Vertrag zurückzutreten und eine Rückabwicklung vorzunehmen, wenn sich zu einem Malevent weniger als 4 Teilnehmer angemeldet haben. Painting Partys versucht in der Regel einen Ausweichtermin für seine Kunden zu finden.

§ 3. Rechte und Pflichten der Kunden

  1. Der Kunde ist verpflichtet, entweder die über die Website www.paintingpartys.de erworbene Buchung als Ausdruck oder ein Ausweisdokument zur Veranstaltung mitzubringen.
  2. Während des Aufenthalts im Studio von Painting Partys GbR ist dem Personal auf Verlangen die gültige Buchung oder ein Ausweisdokument vorzuweisen.

 

  • 4. Preise und Bezahlung
  1. Der Preis je Buchung sowie der Endpreis der Bestellung werden dem Kunden im Rahmen des Bestellprozesses auf der Website www.paintingpartys.de angezeigt. Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer, außer bei Firmen- und Privatveranstaltungen. Der Preis beinhaltet die Anleitung, die Leinwand  und die Benutzung aller notwendigen Farbutensilien, Farben und sonstigen Materialien.
  2. Der Anspruch auf Vergütung von Painting Partys GbR entsteht mit Vertragsschluss. Auf die tatsächliche Teilnahme an der Veranstaltung durch den Kunden kommt es nicht an.
  3. Die Bezahlung ist mittels PayPal online möglich.

§5.  Rückgabe und Widerruf, Veranstaltungsausfall, Verschiebungen, Veranstaltungsänderungen für die Buchungen von Teilnahmen an Mal-Events

Soweit Painting Partys GbR Dienstleistungen aus dem Bereich der Freizeitveranstaltungen anbietet, liegt kein Fernabsatzvertrag gemäß §312b BGB vor. Ein Widerrufs- und Rückgaberecht ist für die Bestellungen solcher Dienstleistungen ausgeschlossen. Jede Buchung einer Teilnahme an einem Malevent ist somit unmittelbar nach Bestätigung durch Painting Partys GbR bindend und verpflichtet zur Bezahlung der gebuchten Events.

  1. Eine Stornierung und Rückerstattung des Betrages ist nicht möglich. Bei Verhinderung an der Teilnahme eines Malevents, seitens des Kunden, ist eine Kontogutschrift möglich. Diese kann für ein späteres Malevent eingelöst werden, welches jedoch innerhalb eines Jahres ab Gutschrift erfolgen muss. Die Anzeige der Nichtteilnahme muss vom Kunden entweder schriftlich (per E-mail) oder telefonisch mindestens 48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn bei Painting Partys eingegangen sein.
  2. Für Firmen- und Gruppenveranstaltungen gelten andere Bestimmungen, welche Ihnen nach Absprache mitgeteilt werden.
  3. Ein Anspruch auf Rückerstattung besteht, wenn die gebuchte Veranstaltung nicht stattfindet.
  4. Die Begleitung durch einen anderen Künstler, als bei der Buchung des gewählten Malevents angegeben, ist kein Grund zur Rückgabe oder Widerruf der Buchung seitens des Kunden.
  • §6. Nutzungsrechte
  1. Sämtliches Bildmaterial, das auf den Internetseiten von Painting Partys GbR veröffentlicht ist, darf weder kopiert, noch weiterverarbeitet oder ohne Genehmigung an anderer Stelle veröffentlicht werden.
  2. Der Kunde verpflichtet sich, die von ihm gemalten Bilder nur privat zu nutzen. Eine Mediale und reproduktive Weiterverwertung ist nicht gestattet.
  • §7. Allgemeine Rechte und Pflichten im Studio von Painting Partys
  1. In allen Studios von Painting Partys GbR darf nicht geraucht werden.
  2. Die Hinweise der Mitarbeiter sind zu beachten.
  • §8. Haftungsbeschränkung von Painting Partys
  1. Schadensersatzansprüche im Zusammenhang mit dem Besuch bei Painting Partys GbR sind – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen, soweit Painting Partys GbR nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.
  2. Bei der Tätigkeit bei Painting Partys GbR handelt es sich um eine künstlerische Tätigkeit. Ein Erfolg ist daher weder garantiert oder geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen.
  • §9. Salvatorische Klausel
  1. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.
  2. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

Frankfurt 10/2018

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.